Punica-Oase

22. November 2007 04:15

Wie ist eigentlich das Wetter zu Hause?! ;-)

Huacachina OaseNach Lima verbringen wir zwei relaxte Tage in Huacachina, eine kleine Oase inmitten von riesigen Sandduenen. Wir liegen bei 29 Grad im Schatten in den Haengematten und schluerfen frischgepresste Jugos (Fruchtsaefte)! Die Oase ist ein kleiner “ploerriger” See, umgeben von Palmen, ein paar Hotels, Restaurants und Bars. Das wars… hier herrscht totale Ruhe, nur nachmittags um halb fuenf haben wir das Gefuehl wir stehen in der Boxengasse am Nuerburgring. Denn dann machen sich die Sandduenen-Buggies mit ein paar Touris auf den Weg in die Sandduenen. Wir machen natuerlich mit und es ist eine Riesengaudi! Wie Achterbahn nur besser! Mit 70, 80 Sachen geht es die Duenen rauf und runter, Daniel hat nach 2 Stunden fast einen Tinitus von Alex Geschrei ;-) Von der Spitze der Duenen versuchen wir uns oefters im Sandboarding. Analog zum Snowboarding, nur eben auf Sand. Schneller gehts mit dem Board jedoch auf dem Bauch liegend:

Heizen mit dem Sand-Buggy:

2 Antworten zu “Punica-Oase”

Stefan Loben schrieb einen Kommentar aktiv 22. November 2007

Hallo ihr beiden!
Soviel Sand und keine Förmchen? Hört sich auf jeden Fall nach jede Menge Spass an. Vielleicht können wir bald in der Eifel das gleiche auf Schnee machen. Allerdings stimmen die Temperaturen noch nicht ganz…
Bin mal auf das Video gespannt.
Viele Grüsse
Yvonne und Löbchen

Stefan Loben schrieb einen Kommentar aktiv 22. November 2007

Noch ein paar Neuigkeiten aus der Heimat:
Kölner Haie gewinnen 11:4 gegen Straubing Tigers
England hat gegen Kroatien verloren und damit nicht bei der EM dabei!!!
Alpay will weg aus Köln.

Lust zu kommentieren?