Baños - touristisch, aber erlebnisreich

8. November 2007 04:56

Vulkan TungurahuaBaños ist eine kleine touristische Stadt am Fusse des Vulkans Tungurahua, der 2006 das letzte Mal ausgebrochen ist und staendig qualmt. Ausserdem ist Baños -wie der spanische Name schon sagt- fuer seine heissen Baeder bekannt. Das Wasser fuer die Schwimmbaeder kommt direkt aus den tiefen des Vulkans. Von den Pools aus hat man einen schoenen Rundumblick auf die umliegenden Berge und einen grossen Wasserfall.

Mit Derek, mit dem wir seit dem Cotopaxi ein Stueck zusammen reisen, und einem Paaerchen aus London, machen wir Samstag Abend die Stadt unsicher. Wir lassen an diesem Abend den bloedsten Touri raushaengen und fahren mit einem Phantasialand-aehnlichem langen Gefaehrt im Flintstones Outlook quer durch Baños und freuen uns wie kleine Kinder!

Tief im RegenwaldAusserdem leihen wir uns in Baños mit Derek und einem Neuseelaender Mountainbikes aus und fahren ca. 50km Richtung Osten nach Puyo, eine sehr schoenen meist abwaerts fuehrende Strecke vorbei an unzaehligen Wasserfaellen. Die letzten 20km fuehren in den tropischen Regenwald, der total urig ist und wo wir fuer uns unbekannte Voegel hoeren und sehen. An einigen Stellen ist der Weg so matschig oder verschuettet, dass wir unsere Raeder tragen muessen, auch durch Fluesse, und wir sind das erste Mal froh dass wir hoffentlich alle Impfungen haben, denn die Muecken moegen unser koelsches Blut sehr gerne!

Gondelfahrt ueber einen Wasserfall:

Eine Antwort zu “Baños - touristisch, aber erlebnisreich”

emjay schrieb einen Kommentar aktiv 10. November 2007

Habt ihr etwa auch mit diesem Indiana-Jones-ähnlichen Vehikel über die Schlucht übergesetzt? Ich sehe da vor meinem geistigen Auge gleich die entsprechenden Filmszenen …

Lust zu kommentieren?