Es kann losgehen

1. Oktober 2007 20:34

Unsere To-do-Liste ist abgearbeitet, lange hat es gedauert. Gerade die Ein letztes Mal Platz nehmen letzten Tage hat uns der Umzug aus unserer Wohnung beschäftigt, die meisten Sachen sind bei den Eltern verstaut. Einige wenige Dinge sind auf dem Sperrmüll gelandet, so auch unsere gemütliche aber alte Couch-Garnitur. Wartend auf die Müllabfuhr verbringen wir mir ihr gemeinsam die letzten Stunden auf der Straße bei einer Flasche Wein.

Wir trennen uns auch von unserem geliebten Fiesta Baujahr ‘89, der Die letzte Fahrt zum Schrotthändler uns bis auf wenige ADAC-Einsätze und ein Motorschaden in den letzten Jahren immer treu war. Bei einer Schrotthändlerin findet er seinen letzten Ruheplatz, bevor seine Einzelteile weiter durch Köln fahren dürfen.

Die materiellen Dinge schwinden, was sich hauptsächlich am Schlüsselbund bemerkbar macht. Erst die Schlüssel zur Arbeit, dann zu Wohnung, Tiefgarage und Briefkasten und heute zuletzt zum Auto. Aber wirklich traurig ist in den letzten Tagen der Abschied von Familie und Freunden, der nicht messbar ist. Auch nicht die letzten Kölsch mit Ihnen zusammen…

Nun kann es aber endlich losgehen. Die Vorfreude ist groß und gleich morgen früh geht unser erster Flieger von D’dorf über Madrid nach Quito.

Eine Antwort zu “Es kann losgehen”

Basti schrieb einen Kommentar aktiv 2. Oktober 2007

Na dann man los!!
Passt auf Euch auf!

Lust zu kommentieren?