Overland Track in Tasmanien

17. Mai 2008 05:42

HuetteBevor wir fuer 2 Wochen nach Tasmanien fliegen, verbringen wir noch einige Tage in Melbourne. Von der Stadt sehen wir nicht allzuviel, weil wir ein wenig kraenkeln und mehr Zeit im Bett verbringen als in der Stadt. Zum Glueck gehts uns zur Ankunft in Hobart auf Tasmanien wieder besser, so dass wir direkt einen Bus zum Ausgangsort des Overland Tracks nehmen (die 3 Stunden Busfahrt sind teurer als der Billigflieger). Netterweise bietet uns der Busfahrer an, unser Restgepaeck zum Zielort des Overland Tracks zu bringen, denn wir wollen nicht mit unseren 20kg-Rucksaecken die 85km wandern. Wir packen also nur das Noetigste ein, bevor es am naechsten Tag los geht!

Der Overland Track ist super schoen, Natur pur, aber wir haben auch Glueck mit dem Herbst-Wetter. In den 5 Tagen scheint bis auf den Letzten immer die Sonne. Dafuer sind die Naechte in den ziemlich einfachen Berghuetten frostig kalt. Und laut, denn andere Wanderer schnarchen ein 4-Oktaven-Konzert. Bei einem nuetzen sogar Oropax nichts, denn sein Saegen laesst die Hochbetten vibrieren, und wir liegen leider oben. :-( Ansonsten ist ziemlich wenig los auf dem im Sommer so ueberlaufenen Overland Track (der beliebteste Wanderweg in Australien). In der letzten Huette lernen wir eine College-Schulklasse kennen, die die Wanderung im Schulfach “Outdoor Class” gehen und uns nach dem Track in ihrem Schulbus mit nach Launceston nehmen, von wo aus wir uns ein kleines Auto mieten, um weiter auf der Insel herumzufahren. Wir hoffen in den naechsten Tagen noch einen Wombat zu Gesicht zu bekommen, von dem wir auf der Wanderung immer nur das “Pooh” gesehen haben, und natuerlich den beruehmten “Taz”, den tasmanischen Teufel! Von den suessen Wallabys sind uns aber schon viele ueber den Weg gehoppelt!

Weil wir die ganze Woche vom Rest der Welt abgeschnitten waren, bekommen wir nichts von der Aussenwelt mit. Auch nicht vom sagenhaften Wiederaufstieg des FC’s! Kaum zu glauben, aber wahr! Ole, ole, FC!

Eine Antwort zu “Overland Track in Tasmanien”

Silke schrieb einen Kommentar aktiv 29. Oktober 2008

ich glaube beim nächsten Mal sollte ich auch im Mai und nicht schon im März wandern. Bei so schönen Wetter kann ich echt neidisch werden. Aber eine Outdoor Class hatten wir auch dabei.

Lust zu kommentieren?