Verregnete Ostkueste, Hot Water Beach und zurueck nach Auckland

12. April 2008 06:46

Nach 3 Wochen und ueber 3700km Fahrt in unserem Campervan sind wir wieder zurueck in Auckland. Eigentlich wollen wir auf der Nordinsel nicht so viele Kilometer herum fahren, aber schlechtes Wetter treibt uns immer wieder weiter. An der Ostkueste regnet es einige Tage so sehr, dass wir unseren Van nur zum Auftanken oder zum Schafe-auf-der-Strasse-vertreiben verlassen.

See WaikaremoanaNach Rotorua verschlaegt es uns zunaechst zum Lake Waikaremoana, wo wir zwei Tage am See entlang wandern und an einem schoenen Sandstrand zelten. Wir sind ganz alleine, abgesehen von einem Opossum, was mitten in der Nacht an unserem Zelt scharrt und die Reste vom Abendessen riecht. Der Sommer ist hier definitiv vorbei, denn es wird nachts schon ziemlich kalt, so dass dies unsere einzige Zeltnacht bleibt.

irgendwo an der OstkuesteWeiter gehts an der Ostkueste entlang. Am East Cape beginnt der Tag als erstes, da abgesehen von einigen kleineren Inseln dies der oestlichste Punkt an der Datumsgrenze ist. Leider bleibt uns der Sonnenaufgang vergoennt, denn es regnet in Stroemen. Weiter Richtung Norden laesst sich dann aber endlich die Sonne wieder blicken. Wir verbringen unsere letzten Tage auf der Coromandel Halbinsel, wo wir am schoenen Cathedral Cove Strand in der Sonne liegen und an der Hot Water Beach sogar heiss baden koennen. Immer bei Ebbe kann man sich hier Loecher in den Sand buddeln und die heisse Quellen geniessen. Weil wir faul sind, warten wir einfach bis die Leute ihre Loecher verlassen und sie dann besetzen!

Zurueck in Auckland fahren wir auf den Skytower hoch und gucken uns die Stadt von oben an, bevor wir ins Nachtleben eintauchen.

Keine Antworten zu “Verregnete Ostkueste, Hot Water Beach und zurueck nach Auckland”

Lust zu kommentieren?