Sightseeing in Rio

7. Januar 2008 01:59

3 HeiligeDachtet ihr bislang auch, dass die Jesus-Statue auf dem Zuckerhut steht?! Wir sind verwundert, als wir Jesus auf einem Berg hoch ueber Rio thronen sehen, doch die beruehmte James-Bond-Zuckerhut-Seilbahn auf einem anderen Berg sehen. Jetzt sind wir schlauer und “besteigen” beide Berge. Naja, bei den Temperaturen hier sind wir faul; zu Jesus nehmen wir einen Bus, auf den Zuckerhut folgen wir 007, nur der Beisser ist diesmal zum Glueck nicht dabei ;-)

Rio begeistert uns, auch noch nach der grossartigen Silvesterparty! Wir bleiben weitere 5 Tage, ziehen aber von unserer Absteige ins 4-Sterne Best Western Hotel, direkt am Strand von Ipanema, um. Von unserem Zimmer aus haben wir tolle Sicht aufs Meer und auf viel -wenn auch nicht immer schoenes- Fleisch. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Freunde, die uns dies zur Hochzeit geschenkt haben!!

schoene Aussichten :-)Ansonsten haengen wir in den ersten Januar-Tagen bei Temperaturen bis zu 41 Grad an den Straenden von Ipanema und der Copacabana ab. Leider sind wir nicht alleine, denn in Brasilien sind Ferien und die Stadt ist wegen Silvester immer noch gerappelt voll. Nicht nur an den Straenden laufen die Brasilianer(-innen) in sehr knappen Shorts und Bikinis rum, sondern in der ganzen Stadt, in Restaurants, in Supermaerkten, einfach ueberall. Hier zeigt jeder was Sie oder Er hat, auch wenn´s manchmal ein bisschen mehr oder auch zuviel ist.

Nach der unfreundlichen Art einiger schwarzer Schafe in Bolivien und Peru sind wir von der lebensfreudigen und offenen Art der Brasilianer total begeistert. Uns wird immer freundlich geholfen und wir haben nicht das Gefuehl, staendig abgezockt zu werden (und an jeder Ecke irgendeinen Mist angedreht zu bekommen). Wir koennen Rio nur empfehlen, und wissen jetzt schon, dass es ein Wiedersehen geben wird, vielleicht sogar schon zur WM 2014 ;-)

Keine Antworten zu “Sightseeing in Rio”

Lust zu kommentieren?