“The World´s Most Dangerous Road”

24. Dezember 2007 22:28

Alex in PoseWeil wir in La Paz noch ein wenig Zeit bis zu unserer Rueckkehr nach Cusco zu Weihnachten haben, buchen wir eine Downhill-Fahrradtour auf der “gefaehrlichsten Strasse der Welt“. Die Strecke ist ueber 60km lang und fuehrt von 4.700m auf 1.300m hinunter, das sind 3.400m Hoehenunterschied in nur wenigen Stunden! Wir muessen nur selten in die Pedalen treten, die meiste Zeit koennen wir es auf unseren krassen Downhill-Bikes richtig sausen lassen (wir sind die schnellste Gruppe und kommen als Erstes unten an ;-)). Es macht unendlich viel Spass, vor allen Dingen die Fahrt durch die Wasserfaelle, die auf die Strasse plaetschern, und durch Gebirgsbaeche, die staendig die Strasse queren, bereiten uns nicht nur nasse Fuesse! Das Ziel, Coroico, ein kleines Dorf in den Yungas ist super relaxed. Wir bleiben hier spontan noch fuer eine Nacht, abends gibts in einem deutschen Restaurant lecker Hausmannskost: Wiener Schnitzel mit Spaetzle!

Keine Antworten zu “"The World´s Most Dangerous Road"”

Lust zu kommentieren?